Skip to main content
Metallverarbeitende Industrie CERATIZIT S.A.
Seite als pdf-Datei herunterladen
Beschreibung
CERATIZIT ist seit über 95 Jahren Pionier auf dem Gebiet anspruchsvoller Hartstofflösungen für Zerspanung und Verschleißschutz. Das Privatunternehmen mit Sitz in Mamer, Luxemburg, entwickelt und produziert hochspezialisierte Zerspanungswerkzeuge, Wendeschneidplatten, Stäbe aus Hartstoffen und Verschleißteile. In verschiedenen Anwendungssegmenten ist die CERATIZIT-Gruppe Weltmarktführer und entwickelt erfolgreich neue Hartmetall-, Cermet- und Keramiksorten, etwa für die Holz- und Gesteinsbearbeitung. Mit weltweit über 8.000 Mitarbeitern an mehr als 30 Produktionsstätten und einem Vertriebsnetz mit über 50 Niederlassungen ist CERATIZIT ein Global Player der Hartmetallbranche. Zum internationalen Netzwerk gehören unter anderem das Tochterunternehmen Stadler Metalle sowie das Joint Venture CB-CERATIZIT. Der Technologieführer investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung und besitzt mehr als 1.000 Patente. Innovative Hartstofflösungen von CERATIZIT werden unter anderem im Maschinen- und Werkzeugbau, in der Automobilbranche, in der Luft- und Raumfahrtindustrie, in der Öl- und Gasindustrie sowie in der Medizinindustrie eingesetzt.
Zertifizierung
Kontakt
Kennzahlen
  • Gründungsjahr 2002
  • Belegschaft 1304
  • Stammkapital 17.700.000€
Unternehmensleitung
  • M. Thierry Wolter membre du directoire
  • M. Frank Thomé membre du directoire
  • M. Andreas Schwenninger membre du directoire
  • M. Andreas Lackner porte-parole du directoire
Marken
  • CERATIZIT / KOMET / WNT / KLENK / CERASPIN
Produkte
  • Zerspanungswerkzeuge
  • Stäbe
  • Verschleißteile
  • Holzbearbeitung
  • Gesteinsbearbeitung